Fachinternisten Sauerlach

Fon      08104 – 9700
Fax      08104 – 7488

info@fachinternisten-sauerlach.de
rezept@arzt-sauerlach.de

Tegernseer Landstraße 11
82054 Sauerlach

Anfahrt

Öffnungszeiten

Mo-Mi 7.30 – 17 Uhr
Do+Fr 7.30 – 12.30 Uhr

Termine nur nach Vereinbarung

QM

Qualitätsmanagement erfolgt nach DIN ISO 9001:2015

Magenspiegelung

 

Ösophago-Gastro-Duodenoskopie (ÖGD)

Was ist eine Magenspiegelung?

Durch eine Magenspiegelung können Speiseröhre, Magen und Zwölffingerdarm untersucht werden. Dafür wird ein bewegliches Video-Endoskop durch den Mund eingeführt und bis zum Zwölffingerdarm vorgeschoben. Mit Hilfe dieses Instruments kann der Arzt die Schleimhaut ansehen und falls nötig Proben entnehmen. Für Sie als Patienten ist die Behandlung schmerzfrei, da sie unter einer leichten Narkose („Schlafspritze“) durchgeführt wird.

Wie kann ich mich auf eine Magenspiegelung vorbereiten?

Eine spezielle Vorbereitung ist nicht nötig, Sie sollten aber 6 Stunden vor der Behandlung nichts gegessen und 2 Stunden zuvor nichts mehr getrunken haben. Sollten Sie für die Behandlung eine „Schlafspritze“ in Anspruch nehmen, lassen Sie sich bitte nach der Behandlung von jemandem abholen und nach Hause bringen.
Sie werden zwar etwa 10 Minuten nach der Untersuchung wieder wach, dürfen aber noch nicht selbst Auto fahren.

Wann ist eine Magenspiegelung sinnvoll?

  • Sodbrennen
  • Schluckstörungen
  • Gewichtsverlust
  • Bauchschmerzen
  • Übelkeit, Erbrechen
  • Magengeschwür (Ulcus)
  • Zwölffingerdarmgeschwür
  • Speiseröhrentumor
  • Magenkrebs, Magenkarzinom